Prüfungsamt
Ruhr-Universität Bochum
Fakultät für Wirtschaftswissenschaft
GD, Ebene 03, Raum 189
Universitätsstraße 150
44801 Bochum
Telefon:
+49 (0) 234 32 - 22237
Telefax:

E-Mail: Bachelor
Master
+49 (02 34) 32 - 14029


wiwi-pa-bsc@rub.de
wiwi-pa-msc@rub.de


Telefonische Sprechzeiten
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
12:30 Uhr - 15:00 Uhr
12:30 Uhr - 15:00 Uhr
12:30 Uhr - 15:00 Uhr
12:30 Uhr - 15:00 Uhr
12:30 Uhr - 15:00 Uhr

Neue Prüfungsordnung des Studiengangs M.Sc. Sales Management

Für Studierende, die sich ab dem Wintersemester 2020/2021 in den Masterstudiengang „Sales Management“ neu einschreiben bzw. in den Studiengang wechseln, gilt eine neue Prüfungsordnung. Die Prüfungsordnung „Sales Management“ 2016 läuft damit mit dem Sommersemester 2023 aus.

Für die Studierenden im Studiengang „Sales Management“ gem. der Prüfungsordnung 2016 bedeutet dies konkret, dass sie Prüfungsleistungen nach dieser Prüfungsordnung letztmalig im Sommersemester 2023 (30.09.2023) ablegen können.

Studierende, die bis zum Auslaufen der jeweiligen Prüfungsordnung ihr Studium nicht abgeschlossen haben, verlieren den Studierendenstatus. Das Studium ist somit nicht abgeschlossen. Die Studiereden sind jedoch weiterhin berechtig, die Prüfungsordnung und/oder den Studiengang zu wechseln.

Es ist zu beachten, dass sich das Modulhandbuch ab dem Wintersemester 2020/2021 in Aufbau und Struktur an der Prüfungsordnung 2020 orientiert.

Wesentliche Änderungen

Alle Änderungen können den Seiten 1 bis 5 der Änderungsordnung entnommen werden.

Im Vergleich zur Masterprüfungsordnung „Sales Management“ 2016 treten mit der Änderungsordnung insbesondere folgende Regelungen in Kraft:

  • Das bisherige Pflichtmodul „Self-Expression Management“ (5 CP) wurde aus dem Kanon der Pflichtmodule entfernt.
  • Statt dessen muss als Pflichtmodul das Modul „Sales Force Digitalization“ (5 CP) absolviert werden.


Wechsel der Prüfungsordnung

Studierende des Masterstudiengangs „Sales Management“, die sich vor dem Wintersemester 2020/2021 immatrikuliert haben und somit gem. der Prüfungsordnung 2016 studieren, können ab dem Wintersemester 2020/2021 in die Prüfungsordnung 2020 wechseln.

Bei dem Antrag auf Wechsel der Prüfungsordnung sind insbesondere folgende Punkte zu beachten:

  • Der Wechsel der Prüfungsordnung ist unwiderruflich.
  • Bisher erbrachte Leistungen inkl. Fehlversuche werden im Rahmen des Wechsels der Prüfungsordnung vollständig übernommen.
  • Die Zuordnung der anzuerkennenden Module zu den Pflicht-, Wahl- und Wahlpflichtmodulen erfolgt entsprechend der Prüfungsordnung 2020.
  • Sofern das Modul „Self-Expression Management“ bereits erfolgreich absolviert wurde, wird dieses entsprechend der neuen Prüfungsordnung in dem Bereich „Wahlpflichtmodule“ anerkannt.


Antrag auf Wechsel der Prüfungsordnung

Der Antrag auf Wechsel der Prüfungsordnung kann jeweils in folgenden Zeiträumen gestellt werden:

Wechsel im Sommersemester: Antragstellung im April.
Wechsel im Wintersemester: Antragstellung im Oktober.

Den „Antrag auf Wechsel der Prüfungsordnung“ finden Sie hier und unter „Formulare“.

Der Wechsel der Prüfungsordnung sowie die Übertragung der Leistungen wird schnellstmöglich, jedoch spätestens zum jeweiligen Semesterende in FlexNow vorgenommen:

Antragstellung im Wintersemester: Wechsel und Übertrag spätestens zum 31. März
Antragstellung im Sommersemester: Wechsel und Übertrag spätestens zum 30. September

Der Wechsel der Prüfungsordnung sowie die Übertragung der Leistungen können vom Studierenden in FlexNow selbstständig eingesehen werden. Von Anfragen an das Prüfungsamt bzgl. des aktuellen Stands des Wechsels sowie der Übertragung der Leistungen ist dementsprechend abzusehen.