Hopt / Binder / Böcking - Handbuch Corporate Governance von Banken und Versicherungen

20.10.2020

Maßgeblich durch die Finanz- und Wirtschaftskrise 2008 getrieben, ist die Regulierung von Finanzintermediären mithilfe einer Vielzahl von Maßnahmen verändert und erweitert worden. Neben den ohnehin schon hohen Belastungen durch die Niedrigzinsphase und Digitalisierungsinitiativen wurden durch den Regulator auch die Rahmenbedingungen für die Corporate Governance in Banken und Versicherungen ausgebaut, wodurch die Welle der Zusatzkosten für die Banken zunehmend gewachsen ist. Vor diesem Hintergrund hinterfragt Prof. Dr. Paul in seinem Beitrag "Konzepte der Finanzaufsicht - Grundriss und Perspektiven", ob die in der Praxis anzutreffende Regulierung (Basel III und Solvency II) den richtigen Konzepten folgt und damit dem übergeordneten Ziel, der Vermeidung von Systeminstabilitäten, angemessen gerecht wird.