Klausuren im WiSe 2020/2021:

Die An-und Abmeldezeiträume für die Klausuren werden ausschließlich von dem Prüfungsamt kommuniziert.

Die Anmeldung erfolgt nur über FlexNow!

Bachelor

Accounting II:
19.02.2021, 12:00-14:00 Uhr (Hörsäle werden vom Prüfungsamt bekannt gegeben)
Unternehmensanalyse:
23.02.2021, 10:00-12:00 Uhr (Hörsäle werden vom Prüfungsamt bekannt gegeben)
Praxisseminar zur Rechnungslegung II /(Stibi):
26.02.2021, 14:00-16:00 Uhr (Hörsäle werden vom Prüfungsamt bekannt gegeben)

Master

Financial Reporting:
17.02.2021,14:00-16:00 Uhr (Hörsäle werden vom Prüfungsamt bekannt gegeben)
Governance, Risikomanagement und Compliance in Unternehmungen (Schwieters):
22.02.2021,08:00-10:00 Uhr (Hörsäle werden vom Prüfungsamt bekannt gegeben)



Nachschreibklausuren im WiSe 2020/2021

Die Nachschreibklausuren im WiSe 2020/2021 finden nach aktueller Planung zu den unten aufgeführten Terminen statt. Es kann allerdings aufgrund der aktuellen Lage jederzeit zu Änderungen kommen, bitte verfolgen Sie also dementsprechend unsere Homepage sowie die des Prüfungsamtes!

Jahresabschluss:
13.10.2020, 10:00-12:00 Uhr (Raum wird vom PA bekannt gegeben)
Praxisseminar zu Financial Reporting (Schwieters):
07.12.2020, 14:00-16:00 Uhr, HGA 10
Accounting I:
15.12.2020, 16:00-18:00 Uhr, HZO 10
Mergers & Acquisitions:
16.12.2020, 08:00-10:00 Uhr, HGB 10

Dr. Peter Küting



Kontakt:
GD 02/520
Tel.: 0234 / 32 - 28795
E-Mail: Kueting@iur.rub.de

Sprechstunde:
nach Vereinbarung

Ansprechpartner für:



Lebenslauf

1977 Geboren in Marl
1997 Abitur am Geschwister-Scholl-Gymnasium, Marl
1997-1998 Zivildienst beim Caritasverband, Herten
1998-2000 Ausbildung zum Industriekaufmann ((E.ON) Ruhrgas AG, Essen)
2000-2006 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster, mit den Schwerpunktfächern: Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
Diplomarbeit: "Eine ökonomische Analyse der Fair-Value-Option in der IFRS-Bilanzierung"
Abschluss: Diplom-Kaufmann (Dipl.-Kfm.)
2006-2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsprüfung, Universität Mannheim
Dissertationsschrift: "Konzerninterne Umstrukturierungen und deren Implikationen auf die Konzernrechnungslegung nach HGB und IFRS – unter besonderer Berücksichtigung der konsolidierungstechnischen Behandlung innerkonzernlicher Beteiligungstransfers"
Abschluss: Dr. rer. pol. (summa cum laude)
2011-2012 Mitarbeiter am Centrum für Bilanzierung und Prüfung (CBP), Saarbrücken (Tätigkeitsspektrum: Gutachterliche Tätigkeiten, Beurteilung von Einzelfragen der nationalen und internationalen Rechnungslegung, Fachpublikationen)
2012 Habilitand am Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung (Stipendium der Ernst & Young-Stiftung e.V., Stuttgart)




Praktika

2000 Arthur Andersen LLP, New York
Bereich: Tax Services and Transaction Advisory
2002 Ernst & Young AG, Stuttgart
Bereich: Assurance und Advisory Business Services
2003 Deutsche Telekom AG, Bonn
Bereich: Konzernrechnungswesen (IAS/IFRS-Conversion)




Monographien/Herausgeberschaften

  • Dusemond, M./Küting, P./Wirth, J. (2018), Der Konzernabschluss – Praxis der Konzernrechnungslegung nach HGB und IFRS, 14. Aufl. des von Karlheinz Küting und Claus-Peter Weber begründeten Standardwerks, Stuttgart.
  • Dusemond, M./Küting, P./Weber, C.-P./Wirth, J. (2002/2016 ff.), Handbuch der Rechnungslegung: Einzelabschluss (HdR-E) – Kommentar zur Bilanzierung und Prüfung, 5. Aufl. des von Karlheinz Küting und Claus-Peter Weber begründeten Kommentars, Stuttgart (Loseblattwerk-Apart-Ausgabe in 4 Ordnern – ab: 22. Ergänzungslieferung (02/2016)).
  • Küting, P./Weber, C.-P. (2015), Die Bilanzanalyse – Beurteilung von Abschlüssen nach HGB und IFRS, 11. Aufl. des von Karlheinz Küting und Claus-Peter Weber begründeten Standardwerks, Stuttgart.
  • Küting, P./Pfitzer, N./Weber, C.-P. (2014), Rechnungslegung im Spannungsfeld von Kosten-Nutzen-Überlegungen (initiiert und (mit-)begründet von: Karlheinz Küting), Stuttgart.
  • Küting, P./Pfitzer, N./Weber, C.-P. (2002/2014 ff.), Handbuch der Rechnungslegung: Einzelabschluss (HdR-E) – Kommentar zur Bilanzierung und Prüfung, 5. Aufl. des von Karlheinz Küting und Claus-Peter Weber begründeten Kommentars, Stuttgart (Loseblattwerk-Apart-Ausgabe in 4 Ordnern – ab: 19. Ergänzungslieferung (05/2014)).
  • Küting, P. (2012), Konzerninterne Umstrukturierungen: Beteiligungspolitische Grundlagen – Konsolidierungspraxis (HGB/IFRS) – Firmenwertbilanzierung, Stuttgart (zugl.: Diss., Universität Mannheim 2011).



Aufsätze in (referierten) Zeitschriften

  • Küting, P. (2020), Herne-West: Schicht im Schacht? – oder: Wo Kohle nix mehr wert is ..., in: Zeitschrift für Sport und Recht (SpuRt), 27. Jg. (2020), S. 301-302.
  • Küting, P./Strauß, M. (2020), "Coronomics": Krise(n) und (potenzielle) Krisenbewältigung im betriebswirtschaftlichen Spiegel der Vorgaben des IDW S 6 (2018), in: Der Betrieb (DB), 73. Jg. (2020), S. 2193-2203.
  • Küting, P./Strauß, M. (2020), SARS-CoV-2: Anstoß für Wege ins fußballerische Abseits? – zur Erfolgs- und Liquiditätskrise sowie deren (potenzieller) Überwindung im Profifußball, in: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 20. Jg. (2020), S. 391-399 (Teil I); S. 446-457 (Teil II).
  • Küting, P./Wirth, J. (2020), Zur Abbildung von konzerninternen Umstrukturierungen nach IFRS – Status Quo und Würdigung der Vorschläge des IASB zur Schließung der diesbezüglichen Regelungslücke, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (BFuP), 72. Jg. (2020), S. 413-444.
  • Wirth, J./Dusemond, M./Küting, P. (2020), Praxis der Konsolidierung konzerninterner und nach IFRS 16 bilanzierter Leasingvereinbarungen, in: NWB Internationale Rechnungslegung (PiR), 16. Jg. (2020), S. 203-212.
  • Pellens, B./Küting, P./Schmidt, A. (2019), Bilanzielle Erfassung von Transferentgelten im Profifußball nach HGB und IFRS, in: Der Betrieb (DB), 72. Jg. (2019), S. 2473-2481 (Teil I); S. 2529-2539 (Teil II).
  • Küting, P. (2019), Ibi fas ubi proxima merces? – Zur bilanz-(steuer-)rechtlichen Qualifikation sog. Auftragserlangungskosten und deren strafrechtlicher Ahndung, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (BFuP), 71. Jg. (2019), S. 80-118.
  • Wirth, J./Dusemond, M./Küting, P. (2018), Mehrstufiger Konzern: Pagatorisch abgesicherte Anschaffungskosten im Lichte der handelsrechtlichen Kapitalkonsolidierung – Erwiderung auf die Anmerkung von Theile zu Wirth/Dusemond/Küting, DB 2017 S. 2493-2498, in: Der Betrieb (DB), 71. Jg. (2018), S. 529-530.
  • Wirth, J./Dusemond, M./Küting, P. (2018), Ausgewählte Einzelfragen der Währungsumrechnung im handelsrechtlichen Konzernabschluss unter Beachtung von E-DRS 33 und DRS 23, in: Der Betrieb (DB), 71. Jg. (2018), S. 137-146 (Teil I); S. 201-212 (Teil II).
  • Wirth, J./Dusemond, M./Küting, P. (2017), Kapitalkonsolidierung im mehrstufigen Konzern in der handelsrechtlichen Rechnungslegung unter Beachtung von DRS 23, in: Der Betrieb (DB), 70. Jg. (2017), S. 2493-2498.
  • Tesche, T./Küting, P. (2016), IFRS 16: Paradigmenwechsel in der Leasing(nehmer)bilanzierung – zur Abkehr vom all‑or‑nothing hin zum right-of-use approach, in: Deutsches Steuerrecht (DStR), 54. Jg. (2016), S. 620-628.
  • Küting, P. (2015), Ist eine befreiende Wirkung kommunaler Gesamtabschlüsse bei (de lege ferenda) zu bejahender gesetzlicher Zulässigkeit zweckmäßig? – § 291 HGB im Spannungsfeld von Zieldivergenz und föderaler Gesetzgebungskompetenz, in: Die Unternehmung (DU) – Swiss Journal of Business Research and Practice, 69. Jg. (2015), S. 440-466 (DOI: http://dx.doi.org/10.5771/0042-059X-2015-4-440).
  • Küting, P. (2015), Die für Anteile an in kommunaler Trägerschaft stehenden Sparkassen geltende Ausnahmekonvention auf dem bilanzrechtlichen Prüfstand – Tradiertes Bilanzrechtsverständnis qua erfolgreich betriebenen Lobbyings ins Gegenteil verkehrt!, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (BFuP), 67. Jg. (2015), S. 599-619.
  • Wirth, J./Weber, C.-P./Dusemond, M./Küting, P. (2015), Praxis der handelsrechtlichen Kapitalkonsolidierung – E-DRS 30: ein wichtiger Schritt, aber nicht der erwartet große Wurf, in: Der Betrieb (DB), 68. Jg. (2015), S. 1053‑1062 (Teil I); S. 1113‑1122 (Teil II).
  • Küting, P. (2015), Zur teleologischen Auslegung des publizitätsgesetzlichen Unternehmensbegriffs im Lichte aktien- und fusionsrechtlicher Befunde, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (BFuP), 67. Jg. (2015), S. 21-46.
  • Weber, C.-P./Küting, P./Strauß, M. (2014), Rechtsformen und Beteiligungsbeschränkungen im europäischen Profifußball, in: Der Konzern (DK), 12. Jg. (2014), S. 449-464.
  • Weber, C.-P./Küting, P./Eichenlaub, R. (2018), Zweifelsfragen im Rahmen der Beurteilung des Vorliegens von Insolvenzeröffnungsgründen – zugleich Anmerkungen zu IDW ES 11, in: GmbH-Rundschau (GmbHR), 105. Jg. (2014), S. 1009-1018.
  • Küting, P./Schwieters, N. (2014), IFRS 14 "Regulatorische Abgrenzungsposten" – ein sinnvolles Zugeständnis aus purer Hilflosigkeit?, in: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 14. Jg. (2014), S. 416‑426.
  • Weber, C.-P./Küting, P./Seel, C./Höfner, S. (2014), Die bilanzielle Abbildung von gemeinschaftlichen Tätigkeiten bei divergierenden Quoten – ein lösbares Problem?, in: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 14. Jg. (2014), S. 241-248.
  • Küting, P./Grau, P. (2014), Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag – Bilanzrechtliche und bilanzanalytische Würdigung eines handelsrechtlichen Korrekturpostens, in: Der Betrieb (DB), 67. Jg. (2014), S. 729-737.
  • Küting, P./Strauß, M. (2014), Der ADAC ist nicht allein! – Gastkommentar, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), Nr. 64 vom 17. März 2014, S. 18.
  • Küting, P./Wirth, J. (2014), Laudatio zum 75. Geburtstag von WP/StB/RA Prof. Dr. Claus-Peter Weber, in: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 14. Jg. (2014), Gastkommentar in Heft 3/2014, M 1.
  • Küting, P./Eichenlaub, R. (2014), Cash-Pool-Zahlungen in der insolvenzrechtlichen Fortbestehensprognose – Zur faktischen Notwendigkeit einer konsolidierten Betrachtung, in: GmbH-Rundschau (GmbHR), 105. Jg. (2014), S. 169-176.
  • Pellens, B./Engstermann, F./Küting, P./Riemenschneider, S. (2013), Doppelt gebucht hält besser!? – Zur (Schatten-)Haushaltssituation ausgewählter NRW-Kommunen: Rechtsgrundlagen, Status quo und Ausblick, in: der gemeindehaushalt (gemh), 114. Jg. (2013), S. 265-270.
  • Küting, P. (2013), Neues aus Brüssel: Alea iacta est! – Renaissance der Pooling-of-Interests-Methode?, in: Der Betrieb (DB), 66. Jg. (2013), Gastkommentar in Heft 31/2013, S. I.
  • Küting, P. (2012), Vom Mythos eines "Konzerns im Konzern" – Reflexionen über Sinn und Zweck(e) einer teilkonsolidierten Berichterstattung, in: Der Betrieb (DB), 65. Jg. (2012), S. 1049-1056.
  • Küting, P. (2012), Konzerninterne Restrukturierungen: Exemplifiziert am sog. "Umhängen" einer Beteiligung im mehrstufigen Konzern – Eine Fallstudie zur Konsolidierungstechnik nach HGB und IFRS, in: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 12. Jg. (2012), S. 205-214 (Teil I); S. 255-259 (Teil II).
  • Küting, P. (2012), Quo vadis? – Common Control vs. Separate Reporting Entity Approach: zum Teilkonzern-(miss‑)verständnis nach IFRS, in: Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 7. Jg. (2012), S. 151-156.
  • Küting, P. (2009), Ein Plädoyer für die Passivierung latenter Steuern auf den Geschäfts- oder Firmenwert nach HGB und IFRS, in: Der Betrieb (DB), 62. Jg. (2009), S. 2053-2061.
  • Küting, P. (2009), Zur konzernbilanziellen Abbildung von Anteilen nicht-kontrollierender Gesellschafter im Kontext aktienrechtlicher Instrumente statutarischer Beziehungsgestaltung – Implikationen einer standardkonformen Anwendung von IAS 32 (amended 2008), in: Die Wirtschaftsprüfung (WPg), 62. Jg. (2009), S. 361-372.
  • Küting, P. (2009), Nachhaltige Präsenzmehrheiten als hinreichendes Kriterium zur Begründung eines Konzerntatbestands?, in: Der Betrieb (DB), 62. Jg. (2009), S. 73-78.
  • Küting, P. (2006), Neufassung des IDW S 4 – Auf dem Weg von einer freiwilligen zu einer gesetzlich kodifizierten Prospektprüfung?, in: Deutsches Steuerrecht (DStR), 44. Jg. (2006), S. 1007-1013.
  • Küting, P./Döge, B./Pfingsten, A. (2006), Neukonzeption der Fair Value-Option nach IAS 39 – Überzeugender Kompromiss oder doch wieder nur eine reine Übergangslösung?, in: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), 6. Jg. (2006), S. 597-612.
  • Küting, P. (2006), Das deutsche Prüfungswesen im Umbruch – zugleich ein Beleg für das vielfältige Angebot an Prüfungsdienstleistungen in Deutschland, in: Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB), 8. Jg. (2006), S. 954-960.
  • Küting, P. (2006), Zur Typologie von Prüfungsarten, in: Unternehmensteuern und Bilanzen (StuB), 8. Jg. (2006), S. 819-824.


Beiträge in Fach-/Lehrbüchern & Sammelwerken

  • Küting, P./Mojadadr, M. (2021), Kommentierung zu § 256a HGB, in: Dusemond, M./Küting, P./Weber, C.-P./Wirth, J. (Hrsg.), Handbuch der Rechnungslegung: Einzelabschluss (Bd. II), 5. Aufl., Stuttgart 2002, Loseblatt (forthcoming).
  • Küting, P./Starke, D. (2020), "Ich bin die ordnende Hand." – Zur Übertragbarkeit des betriebswirtschaftlichen Konzernverständnisses auf Bernhard Pellens, in: Crasselt, N./Fülbier, R. U./Gassen, J./Schmidt, A./Sellhorn, T. (Hrsg.), Tue Gutes und sprich darüber – Festschrift für Prof. Dr. Bernhard Pellens zum 65. Geburtstag, Stuttgart, S. 101-106.
  • Küting, P./Koch, C. (2020), Zuwendungen/Zuschüsse (HI1100832 (Stichwort-Nr. 152)), in: Kußmaul, H./Müller, S. (Hrsg.), Handbuch der Bilanzierung: Rechnungslegung nach HGB, EStG und IFRS (Bd. V), Freiburg im Breisgau 1960 ff., Loseblatt (Stand: 61. Jg. – 215. Ergänzungslieferung (11/2020)).
  • Küting, P./Keßler, M. (2020), Contractual Trust Arrangements (CTA) (HI4744180 (Stichwort-Nr. 29b)), in: Kußmaul, H./Müller, S. (Hrsg.), Handbuch der Bilanzierung: Rechnungslegung nach HGB, EStG und IFRS (Bd. II), Freiburg im Breisgau 1960 ff., Loseblatt (Stand: 61. Jg. – 215. Ergänzungslieferung (11/2020)).
  • Küting, P. (2020), Verbundene Unternehmen im Handelsrecht (HI2090492 (Stichwort-Nr. 135b)), in: Kußmaul, H./Müller, S. (Hrsg.), Handbuch der Bilanzierung: Rechnungslegung nach HGB, EStG und IFRS (Bd. V), Freiburg im Breisgau 1960 ff., Loseblatt (Stand: 61. Jg. – 215. Ergänzungslieferung (11/2020)).
  • Pellens, B./Fülbier, R. U. (2020), Kommentierung zu § 312 HGB, in: Schmidt, K./Ebke, W. F. (Hrsg.), Münchener Kommentar zum Handelsgesetzbuch (Bd. IV), 4. Aufl., München (unter Mitarbeit von: Küting, P.).
  • Pellens, B./Fülbier, R. U. (2020), Kommentierung zu § 311 HGB, in: Schmidt, K./Ebke, W. F. (Hrsg.), Münchener Kommentar zum Handelsgesetzbuch (Bd. IV), 4. Aufl., München (unter Mitarbeit von: Küting, P.).
  • Pellens, B./Fülbier, R. U. (2020), Kommentierung zu § 310 HGB, in: Schmidt, K./Ebke, W. F. (Hrsg.), Münchener Kommentar zum Handelsgesetzbuch (Bd. IV), 4. Aufl., München (unter Mitarbeit von: Küting, P.).
  • Pellens, B./Küting, P. (2019), Zum Erfordernis von Gesamtabschlüssen als "Stiefkinder" der kommunalen Haushaltssteuerung: eine Zweckmäßigkeitsanalyse im Lichte des 2. NKFWG (NRW), in: Schweisfurth, T./Wallmann, W. (Hrsg.), Haushalts- und Finanzwirtschaft der Kommunen in der Bundesrepublik Deutschland, Berlin, S. 849-873.
  • Küting, P./Eichenlaub, R. (2019), Kommentierung zu § 267a HGB, in: Dusemond, M./Küting, P./Weber, C.-P./Wirth, J. (Hrsg.), Handbuch der Rechnungslegung: Einzelabschluss (Bd. II), 5. Aufl., Stuttgart 2002, Loseblatt (Stand: 28. Ergänzungslieferung (05/2019)).
  • Küting, P./Wüstemann, J. (2018), Latente Steuern (Fall 11), in: Hommel, M./Rammert, S./Wüstemann, J. (Hrsg.), Konzernbilanzierung case by case – Lösungen nach HGB und IFRS, 6. Aufl., Frankfurt/M., S. 346-377.
  • Küting, P./Lorson, P. (2017), (Teil-)Kommentierung zu § 268 Abs. 8 HGB, in: Dusemond, M./Küting, P./Weber, C.-P./Wirth, J. (Hrsg.), Handbuch der Rechnungslegung: Einzelabschluss (Bd. II), 5. Aufl., Stuttgart 2002, Loseblatt (Stand: 26. Ergänzungslieferung (11/2017)).
  • Küting, P./Lauer, P. (2017), Kommentierung zu § 330 HGB, in: Dusemond, M./Küting, P./Weber, C.-P./Wirth, J. (Hrsg.), Handbuch der Rechnungslegung: Einzelabschluss (Bd. III), 5. Aufl., Stuttgart 2002, Loseblatt (Stand: 26. Ergänzungslieferung (11/2017)).
  • Pellens, B./Fülbier, R. U./Gassen, J./Sellhorn, T. (2017), Internationale Rechnungslegung, 10. Aufl., Stuttgart (unter Mitarbeit von: Küting, P. et al. – zugl.: Bearbeiter des 22. Kapitels betreffend "Gemeinsame Vereinbarungen und assoziierte Unternehmen" (S. 913-964)).
  • Küting, P./Keßler, M. (2017), Contractual Trust Arrangements (CTA) (HI4744180 (Stichwort-Nr. 29b)), in: Kußmaul, H./Müller, S. (Hrsg.), Handbuch der Bilanzierung: Rechnungslegung nach HGB, EStG und IFRS (Bd. II), Freiburg im Breisgau 1960 ff., Loseblatt (Stand: 58. Jg. – 191. Ergänzungslieferung (04/2017)).
  • Küting, P. (2016), (Teil-)Kommentierung zu § 271 Abs. 2 HGB, in: Dusemond, M./Küting, P./Weber, C.-P./Wirth, J. (Hrsg.), Handbuch der Rechnungslegung: Einzelabschluss (Bd. III), 5. Aufl., Stuttgart 2002, Loseblatt (Stand: 24. Ergänzungslieferung (11/2016)).
  • Knop, W./Küting, P. (2016), Kommentierung zu § 267 HGB, in: Dusemond, M./Küting, P./Weber, C.-P./Wirth, J. (Hrsg.), Handbuch der Rechnungslegung: Einzelabschluss (Bd. II), 5. Aufl., Stuttgart 2002, Loseblatt (Stand: 24. Ergänzungslieferung (11/2016)).
  • Küting, P./Ellmann, D. (2016), (Teil-)Kommentierung zu § 255 Abs. 2a HGB, in: Dusemond, M./Küting, P./Weber, C.-P./Wirth, J. (Hrsg.), Handbuch der Rechnungslegung: Einzelabschluss (Bd. II), 5. Aufl., Stuttgart 2002, Loseblatt (Stand: 24. Ergänzungslieferung (11/2016)).
  • Knop, W./Küting, P./Knop, N. (2016), (Teil-)Kommentierung zu § 255 Abs. 1 f., 3 HGB, in: Dusemond, M./Küting, P./Weber, C.-P./Wirth, J. (Hrsg.), Handbuch der Rechnungslegung: Einzelabschluss (Bd. II), 5. Aufl., Stuttgart 2002, Loseblatt (Stand: 24. Ergänzungslieferung (11/2016)).
  • Küting, P./Koch, C. (2016), Zuwendungen/Zuschüsse (HI1100832 (Stichwort-Nr. 152)), in: Federmann, R./Kußmaul, H./Müller, S. (Hrsg.), Handbuch der Bilanzierung: Rechnungslegung nach HGB, EStG und IFRS (Bd. V), Freiburg im Breisgau 1960 ff., Loseblatt (Stand: 57. Jg. – 185. Ergänzungslieferung (06/2016)).
  • Küting, P./Ellmann, D. (2016), Verbundene Unternehmen im Handelsrecht (HI2090492 (Stichwort-Nr. 135b)), in: Federmann, R./Kußmaul, H./Müller, S. (Hrsg.), Handbuch der Bilanzierung: Rechnungslegung nach HGB, EStG und IFRS (Bd. V), Freiburg im Breisgau 1960 ff., Loseblatt (Stand: 57. Jg. – 183. Ergänzungslieferung (03/2016)).
  • Küting, P./Trützschler, K. (2016), Kommentierung zu § 250 HGB, in: Dusemond, M./Küting, P./Weber, C.-P./Wirth, J. (Hrsg.), Handbuch der Rechnungslegung: Einzelabschluss (Bd. II), 5. Aufl., Stuttgart 2002, Loseblatt (Stand: 22. Ergänzungslieferung (02/2016)).
  • Küting, P./Ellmann, D. (2015), (Teil-)Kommentierung zu § 255 Abs. 2a HGB, in: Küting, P./Pfitzer, N./Weber, C.-P. (Hrsg.), Handbuch der Rechnungslegung: Einzelabschluss (Bd. II), 5. Aufl., Stuttgart 2002, Loseblatt (Stand: 21. Ergänzungslieferung (12/2015)).
  • Knop, W./Küting, P./Knop, N. (2015), (Teil-)Kommentierung zu § 255 Abs. 1 f., 3 HGB, in: Küting, P./Pfitzer, N./Weber, C.-P. (Hrsg.), Handbuch der Rechnungslegung: Einzelabschluss (Bd. II), 5. Aufl., Stuttgart 2002, Loseblatt (Stand: 21. Ergänzungslieferung (12/2015)).
  • Küting, P./Wüstemann, J. (2015), Latente Steuern (Fall 11), in: Hommel, M./Rammert, S./Wüstemann, J. (Hrsg.), Konzernbilanzierung case by case – Lösungen nach HGB und IFRS, 5. Aufl., Frankfurt/M., S. 333-364.
  • Pellens, B./Fülbier, R. U./Gassen, J./Sellhorn, T. (2014), Internationale Rechnungslegung, 9. Aufl., Stuttgart (unter Mitarbeit von: Küting, P. et al. – zugl.: Bearbeiter des 22. Kapitels betreffend "Gemeinsame Vereinbarungen und assoziierte Unternehmen" (S. 803-854)).
  • Küting, P./Wüstemann, J. (2013), Latente Steuern (Fall 11), in: Hommel, M./Rammert, S./Wüstemann, J. (Hrsg.), Konzernbilanzierung case by case – Lösungen nach HGB und IFRS, 4. Aufl., Frankfurt/M., S. 330-361.
  • Küting, K./Weber, C.-P. (2012), Der Konzernabschluss – Praxis der Konzernrechnungslegung nach HGB und IFRS, 13. Aufl., Stuttgart (unter Mitarbeit von: Küting, P. et al. – zugl.: Bearbeiter des grundlegend überarbeiteten und um beispielgestützte Ausführungen zu "Konzerninternen Umstrukturierungen" (S. 467-498) erweiterten 8. Kapitels).
  • Küting, K./Weber, C.-P. (2012), Die Bilanzanalyse – Beurteilung von Abschlüssen nach HGB und IFRS, 10. Aufl., Stuttgart (unter Mitarbeit von: Küting, P. et al. – zugl.: Bearbeiter der beiden Kapitel zur "Konzernsteuerquote" (S. 519-526) und "Zinsschranke" i.S.d. §§ 4h EStG, 8a KStG (S. 531-541)).
  • Wüstemann, J./Küting, P. (2011), Kommentierung zu § 315a HGB, in: Canaris, C.-W./Habersack, M./Schäfer, C. (Hrsg.), Staub – Großkommentar zum Handelsgesetzbuch (Bd. VI), 5. Aufl., Berlin/New York, Sechster Abschnitt des IFRS-Anhanges zur konsolidierten Rechnungslegung:
    – A. "Abgrenzung des Konsolidierungskreises" (S. 858-881);
    – B. "Formelle und materielle Voraussetzungen der Konsolidierung" (S. 881-906);
    – C. "Konsolidierungsmaßnahmen" (S. 907-1005).
  • Küting, P./Wüstemann, J. (2011), Latente Steuern (Fall 11), in: Hommel, M./Rammert, S./Wüstemann, J. (Hrsg.), Konzernbilanzierung case by case – Lösungen nach HGB und IFRS, 3. Aufl., Frankfurt/M., S. 297-328.
  • Küting, P./Wüstemann, J. (2009), Latente Steuern (Fall 11), in: Hommel, M./Rammert, S./Wüstemann, J. (Hrsg.), Konzernbilanzierung case by case – Lösungen nach HGB und IFRS, 2. Aufl., Frankfurt/M., S. 291-321.



Forschungsinteressen

  • Einzelgesellschaftliche Rechnungslegung (HGB/IFRS)
  • Nationale und internationale Konzernrechnungslegung
  • Rechnungslegung von Gebietskörperschaften (Bund, Länder und Gemeinden)
  • Jahres- und Konzernabschlussanalyse
  • Konzern- und Umwandlungsrecht (AktG, GmbHG, UmwG)
  • Unternehmenspublizität