Jahresübersichten

Aktuelle Meldungen

Was Studierende von Gründern lernen können?


19.03.2019

So lautet der Titel eines Beitrags, den die Studentin Didem Aksakal auf der Plattform Thrive Global veröffentlichen durfte.

Sie hat im Rahmen des Seminars „The Spirit of Entrepreneurship“ von Dr. Christian Warnecke die Biographie der erfolgreichen Gründerin von The Huffington Post und Thrive Global, Arianna Huffington, analysiert. Um mehr über Huffington zu erfahren, hatte sie sie per E-Mail kontaktiert. Und siehe da, Arianna Huffington hat tatsächlich geantwortet. Sie hat Didem dazu eingeladen für Thrive Global einen Beitrag zu verfassen über das, was sie im Seminar über Entrepreneurship gelernt hat.

Den Beitrag finden Sie unter folgendem Link:

What-students-can-learn-from-entrepreneurs at thriveglobal.com

 

  weiterlesen

Bewerbungsstart für das Praxisseminar Innovationsmanagement: Kreislaufwirtschaft (Masterseminar)


12.03.2019

Der aufgrund der wachsenden Weltbevölkerung weiter steigende Verbrauch von begrenzt verfügbaren Ressourcen, erfordert eine möglichst intensive Wiederverwendung von Materialien im Sinne der Kreislaufwirtschaft. Die Recyclingindustrie stellt dies vor große Herausforderungen. Zum einen ist unsere Wirtschaft derzeit linear ausgerichtet. Produkte werden produziert, ge- oder verbraucht und weggeschmissen. Zum anderen sind die meisten Produkte oftmals nicht recyclingfähig konzipiert, die Kosten der Rezyklate sind höher als die Primärrohstoffe oder es existieren keine entsprechenden Anreize und Systeme, um gebrauchte Produkte einfach zurückzunehmen und deren Rohstoffe erneut verwerten zu können.

  weiterlesen

12.03.2019: Bewerbungsstart für das Praxisseminar Innovationsmanagement: Kreislaufwirtschaft (Masterseminar)

Der aufgrund der wachsenden Weltbevölkerung weiter steigende Verbrauch von begrenzt verfügbaren Ressourcen, erfordert eine möglichst intensive Wiederverwendung von Materialien im Sinne der Kreislaufwirtschaft. Die Recyclingindustrie stellt dies vor große Herausforderungen. Zum einen ist unsere Wirtschaft derzeit linear ausgerichtet. Produkte werden produziert, ge- oder verbraucht und weggeschmissen. Zum anderen sind die meisten Produkte oftmals nicht recyclingfähig konzipiert, die Kosten der Rezyklate sind höher als die Primärrohstoffe oder es existieren keine entsprechenden Anreize und Systeme, um gebrauchte Produkte einfach zurückzunehmen und deren Rohstoffe erneut verwerten zu können.

11.03.2019: Neue Veröffentlichung erschienen
Der Aufsatz mit dem Titel "Welche Rolle nehmen Universitäten und Fachochschulen in Regionalen Innovationssystem ein" von Christian Warnecke ist in dem Jahrbuch Angewandte Hochschulbildung 2017 erschienen.
18.02.2019: Startupweekend Ruhr im ruhr:HUB
Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht, ein Start-up zu gründen? Ihr wisst aber nicht wie? Dann seid ihr vom 15.-17. März genau richtig beim Techstars Startupweekend Ruhr im ruhr:HUB in Essen!
In nur 54 Stunden entwickelt ihr im Team ein vollständiges Gründungskonzept, welches am Finaltag vor einer fachkundigen Jury gepitcht wird. So erlebt ihr an einem Wochenende die Ups and Downs, den Spaß und den Druck eines Start-ups! Weitere Informationen findet Ihr unter https://www.facebook.com/events/477108479359880/ oder auf der Website: http://communities.techstars.com/germany/essen/startup-weekend/14069
12.02.2019: Stellenausschreibung - Doktorand als wiss. Mitarbeiter (w/m/d) 3 Jahre

Doktorand als wiss. Mitarbeiter (w/m/d) 3 Jahre - 26,6861 Std./Woche: Ziel des Promotionsprojektes ist die Entwicklung einer nachhaltigen Wirtschaftsstrategie, um den ökonomischen Strukturwandel im Rheinischen (Braunkohle-) Revier positiv zu gestalten. Unterstützt von Experten (m/w/d) der Wirtschaft des Rheinischen Reviers sollen fördernde und hemmende Faktoren sowie mögliche Zukunftstechnologien identifiziert werden. Weiterhin soll untersucht werden, welche Auswirkungen sich verändernde Rahmenbedingungen auf die Innovationsregion Rheinisches Revier haben.

30.01.2019: CEIT-Praxisforum am 13. Februar 2019

Mit dem CEIT-Praxisforum startet am 13.2.2019 ein neues halbjährliches Format, das den Austausch der akademischen Forschung mit Unternehmen und Institutionen im Bereich Innovation und Digitalisierung fördert.