Lehre

Projekte in Wissenschaft und Praxis (Bachelor)

Da das Thema „Projektmanagement“ in der beruflichen Praxis zunehmend an Bedeutung gewinnt, bieten die Projekte in Wissenschaft und Praxis ein Angebot, um sich bereits während des Studiums intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen und gleichzeitig ein Zertifikat der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft zu erwerben. Das Konzept richtet sich an fortgeschrittene Bachelorstudierende im Studiengang Management & Economics und Studierende ausgewählter anderer Fakultäten. Die Veranstaltung findet in jedem Sommersemester zu wechselnden Themen der BWL und VWL statt.

Beginnend mit einer Blockveranstaltung werden Grundkenntnisse des Projektmanagements, Präsentationstechniken und verschiedene Analyseverfahren zur Bearbeitung von Fallstudien vermittelt. Gleichzeitig bereitet die Veranstaltung auf den späteren Bewerbungsprozess, wie z.B. ein Assessment-Center vorbereiten. Darüber hinaus referieren unterschiedliche Unternehmensvertreter im Rahmen von Praxisvorträgen. Im Anschluss daran bearbeiten die Studierenden, über einen Zeitraum von acht Wochen, ein reales Projekt gemeinsam im Team mit anderen Studierenden und haben die Gelegenheit, interessante Kontakte zu Unternehmensvertretern zu knüpfen. Teilweise sind die Teams interdisziplinär zusammengesetzt.

Nähere Informationen finden Sie hier.


Professional Skill Development (Masterstudiengang Economic Policy Consulting)

Ziel dieses Moduls ist es, anwendungsorientiert Themen zu bearbeiten, die Präsentation der Forschungsergebnisse innerhalb und außerhalb der Hochschule vorzubereiten sowie die sprachlichen und persönlichen Kompetenzen und die Analyse- und Kritikfähigkeit der Studierenden zu verbessern.
Daher wird im Rahmen des „Professional Skill Development“ ein Coachingkonzept angewendet, durch das den Teilnehmern relevante „Softskills“ vermittelt werden, die im Tätigkeitsfeld der Poltikberatung unerlässlich sind.

Weitere Informationen finden Sie im Modulhandbuch.


Master Summer School "Digitalisierung und Entrepreneurship"

Die Summer School greift das Thema Digitalisierung in Technik und Wirtschaft auf und unterstützt die Studierenden, sich interdisziplinär mit den Potenzialen einer gemeinsamen Unternehmensgründung auf Basis von eingespeisten Themen aus der Praxis auseinanderzusetzen. In gemischten Teams werden eigenständig Ideen- und lösungsorientierte Positionspapiere entwickelt, die die unterschiedlichen Fachkenntnisse berücksichtigen. Zum Abschluss pitchen die Teams ihre Gründungsidee mit Geschäftsmodell, so wie es in der Berufswelt und bei der Investorensuche heute alltäglich ist. Die berufspraktische Methodik der Summer School entspricht den Bedarfen des Arbeitsmarktes, da in Unternehmen immer stärker agile Projektmanagementtechniken angewendet werden, die eine aktive Kommunikation unabhängig von den eigentlichen Professionen erfordern.
Sie können sich bis zum 22. Juli für eines der vier Praxisthemen per E-Mail mit Lebenslauf, kurzem Motivationsschreiben und Transcript an Dipl.-Ök. Thomas Ebben (thomas.ebben@rub.de) bewerben. Nähere Informationen finden Sie hier.

Angewandte Umwelt- und Innovationsökonomie (Seminar für Masterstudierende)

Weitere Informationen finden Sie zu gegebener Zeit im Modulhandbuch.