Neues Lehrbuch veröffentlicht: Industrie 4.0

16.11.2018

Frau Prof. Dr. Marion Steven widmet sich in Ihrem neuen Lehrbuch "Industrie 4.0: Grundlagen, Teilbereiche, Perspektiven" der Anwendung von Digitalisierungstechnologien in der Fertigungsindustrie.

Weitere Infos unter Kohlhammer

Seit der Begriff Industrie 4.0 im Jahr 2011 im Rahmen der Hannover Messe Industrie in die Öffentlichkeit eingeführt wurde, hat er eine beeindruckende Popularität gewonnen. Frau Prof. Dr. Marion Steven widmet sich in Ihrem neuen Lehrbuch dieser Anwendung von Digitalisierungstechnologien in der Fertigungsindustrie und nimmt neben einer Bestandsaufnahme von Industrie 4.0 und Digitalisierung eine detaillierte Analyse von Entwicklungsszenarien, Veränderungen in Kundenbeziehungen sowie Produktions- und Logistikprozessen vor.

Bei Industrie 4.0 erfolgt eine durchgängige Digitalisierung der an der Leistungserstellung beteiligten Objekte (Maschinen, Werkzeuge usw.) und sämtlicher Prozessschritte. Es muss sich zeigen, inwieweit diese Szenarien Wirklichkeit werden und welche Auswirkungen die mit Industrie 4.0 verbundenen Technologien tatsächlich auf die Wirtschaft und Gesellschaft haben werden.

Das Einführungswerk der Reihe Moderne Produktion stellt die zugehörigen Grundlagen, die Arbeitsweise, die vielfältigen Auswirkungen und die Entwicklungsperspektiven des Konzepts Industrie 4.0 übersichtlich und gut strukturiert zusammen - es ist damit als Lehrbuch und für das Selbststudium bestens geeignet.