Ansprechpartnerin

Christina Seeger, MSc
Raum: GB 1/61
Tel.: +49 (0)234 32-25153
E-Mail: Christina.Seeger@rub.de

Links

Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen

Wenn Sie sich am Lehrstuhl für Entwicklungsforschung im Ausland erbrachte Studienleistungen mit entwicklungspolitischem Inhalt anerkennen lassen möchten, sind vor und nach Ihrem Auslandsaufenthalt die folgenden Punkte zu beachten:


Vor Ihrer Abreise

Um sicherzustellen, dass Ihre im Ausland erbrachte Studienleistung nach Ihrer Rückkehr am Lehrstuhl für Entwicklungsforschung angerechnet wird, ist die Anerkennung vor Ihrem Auslandsaufenthalt mit uns abzuklären. Hierzu benötigen wir von Ihnen über die entsprechende Lehrveranstaltung die folgenden Informationen:

  • eine Gliederung/Modulbeschreibung;
  • die Anzahl der zu erlangenden ECTS-Punkte;
  • die Anzahl der zu absolvierenden Semesterwochenstunden;
  • Angaben zu den Prüfungsmodalitäten;
  • Angaben zu der in der Lehrveranstaltung verwendeten Literatur;
  • den Namen und das Studienniveau (Bachelor/Master) des Studiengangs, den Sie zum Zeitpunkt des Auslandsaufenthaltes an der RUB absolvieren;
  • das Studienniveau (Bachelor/Master), dem die Lehrveranstaltung, die Sie anerkannt haben möchten, an der Gastuniversität zugeordnet wird.

Wichtiger Hinweis: Sofern diese Informationen nicht in Deutsch oder Englisch vorliegen, ist eine beglaubigte Übersetzung erforderlich. Beachten Sie weiterhin, dass Masterstudierenden keine Module auf Bachelorniveau anerkannt werden können.


Nach Ihrer Rückkehr

Um die Anerkennung abzuschließen, legen Sie uns nach Ihrem Auslandsaufenthalt bitte die folgenden Unterlagen vor:

  • das Formular Anerkennung von Prüfungsleistungen, ausgefüllt mit den von Ihnen benötigten Informationen;
  • einen offiziellen Leistungsnachweis Ihrer Gastuniversität, aus dem die Note der anzuerkennenden Prüfung und die dafür erhaltenen ECTS-Punkte hervorgehen.

Fragen zur Anerkennung vom im Ausland erbrachten Studienleistungen sind an Frau Seeger zu richten. Die o. g. Unterlagen sind ebenfalls bei Frau Seeger einzureichen.