Klausuren im WiSe 2019/20

Die An-und Abmeldezeiträume für die Klausuren werden ausschließlich von dem Prüfungsamt kommuniziert.

Die Anmeldung erfolgt nur über FlexNow!

Bachelor

Unternehmensanalyse:
07.02.2020, 14:00-16:00 Uhr (Raum wird vom Prüfungsamt bekannt gegeben)
Accounting II:
18.02.2020, 14:00-16:00 Uhr (Raum wird vom Prüfungsamt bekannt gegeben)
Praxisseminar zur Rechnungslegung II (Stibi):
19.02.2020, 14:00-16:00 Uhr (Raum wird vom Prüfungsamt bekannt gegeben)

Master

Financial Reporting I:
14.02.2020, 08:00-10:00 Uhr (Raum wird vom Prüfungsamt bekannt gegeben)
Governance, Risikomanagement und Compliance in Unternehmungen (Schwieters):
18.02.2020,08:00-10:00 Uhr (Raum wird vom Prüfungsamt bekannt gegeben)


Nachschreibeklausuren im WiSe 2019/20

Mergers & Acqusitions:
27.11.2019, 08:00-10:00 Uhr, HZO 30
Accounting I:
29.11.2019, 14:00-16:00 Uhr, HZO 20
Praxisseminar zu Financial Reporting (Schwieters):
02.12.2019, 14:00-16:00 Uhr, HGA 10
Financial Reporting II:
04.12.2019, 14:00-16:00 Uhr, HGB 10
Aktuelle Themen der Rechnungslegung (Stibi):
06.12.2019, 14:00-16:00 Uhr, HZO 20
Jahresabschluss:
11.02.2020, 10:00-12:00 Uhr (Raum wird vom Prüfungsamt bekannt gegeben)

Dr. André Schmidt



Kontakt:
Raum: GD 02/353
Tel.: 0234 - 32 - 28300
E-Mail:schmidt@iur.rub.de

Sprechstunde:
nach Vereinbarung

Ansprechpartner für:








Lebenslauf

1979 in Hattingen geboren
1999 Abitur am Gymnasium Sedanstraße, Wuppertal
1999-2000 Zivildienst in Behindertenwerkstatt der AWO (Schwerstbehindertenbetreuung)
2000-2005 Studium der Wirtschaftswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum mit den Schwerpunktfächern
Controlling, Internationale Unternehmensrechnung und Makroökonomik
Abschluss: Diplom-Ökonom (August 2005)
2004 Diplomarbeit: Erklärung von Unternehmensratings durch Rechnungslegungsdaten: eine theoretische und empirische Analyse
seit 2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung
der Ruhr-Universität Bochum
seit 2005 Dozent am USW-Netzwerk der esmt european school of management and technology, Campus Erftstadt
seit 2006 Dozent im Rahmen von In-House-Seminaren zu Themen der wertorientierten Unternehmenssteuerung bei verschiedenen Unternehmen (u.a. Haniel, Bosch)
seit 2007 Dozent im Rahmen von In-House-Seminaren zu Themen der internationalen Rechnungslegung beim Bayer-Konzern
seit 2009 Dozent im Rahmen des Master-Programms "Master of Arts Real Estate Management" des Europäischen Bildungszentrums der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ) zum Thema der "Internationalen Bilanzierung und Bilanzpolitik bei Immobilienunternehmen"
2009-2014 Dozent im Rahmen von Vorbereitungskursen für angehende Wirtschaftsprüfer des Instituts für Wirtschaftsprüfer zum Thema "Internationale Rechnungslegung"
2012 Dozent (Lehrauftrag) für die Veranstaltung "IFRS-Rechnungslegung und Unternehmensanalyse" im Rahmen des Masterstudiengangs "Managment & Economics", Tongji-Universität Shanghai (VR China)
seit 2014 Dozent für die Veranstaltung „Einzelabschluss nach HGB und IFRS“ im Rahmen des Masterstudiengangs Accounting and Auditing, Ruhr-Universität Bochum und Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Febr. 2012 Promotion zum Dr. rer. oec. mit der kumulativen Dissertationsschrift "Informationeller und institutioneller Anlegerschutz in Deutschland - Eine kritische Analyse vor dem Hintergrund der Internationalisierung der Rechnungslegung" (Prädikat: summa cum laude)
seit 2012 Habilitand am Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung


Praktika

2002 Rechnungswesen der E.ON Risk Consulting , Düsseldorf
2002-2005 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Internationale Unternehmensrechnung der Ruhr-Universität Bochum
2004 Rechnungswesen der Barmenia Versicherungen, Wuppertal


Sonstiges

2005
Bester Absolvent des Jahrgangs (SS 2005)
2006 Auszeichnung der Diplomarbeit mit dem DAI-Hochschulpreis 2005 (1. Platz)
04/2007 - 04/2010 E-fellows-Stipendiat
2012 Auszeichnung der Dissertation mit dem Ernst Zander-Preis 2012

Eigene Veröffentlichungen

VERÖFFENTLICHUNGEN IN FACHZEITSCHRIFTEN MIT DOPPELBLIND-BEGUTACHTUNGSPROZESS:

  • Schmidt, A. (2017): Determinants of Corporate Voting – Evidence from a Large Survey of German Retail Investors, in: Schmalenbach Business Review (SBR), Vol. 18, S. 71-103.
  • Barekzai, O./ Schmidt, A./ Rowoldt, M. (2016): German retail investors' payout preferences – Insights from a large survey, in: Die Betriebswirtschaft (DBW), Heft 4, 76. Jg., S. 275-302.
  • Schmidt, A./ Obermüller, P. (2014): Determinanten externer Unternehmensratings. Empirische Relevanz zeitlich geglätteter und branchennormierter Kennzahlen für die Prognose von S&P-Unternehmensratings, in: Die Betriebswirtschaft (DBW), Heft 1, 74. Jg., S. 41-65.
  • Pellens, B./ Amshoff, H./ Schmidt, A. (2009): Konzernsichtweisen in der Rechnungslegung und im Gesellschaftsrecht: Zur Übertragbarkeit des betriebswirtschaftlichen Konzernverständnisses auf Ausschüttungsregulierungen, in: Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (ZGR), Heft 2, 38. Jg., S. 231-276.
  • Pellens, B./ Kemper, T./ Schmidt, A. (2008): Geplante Reformen im Recht der GmbH: Konsequenzen für den Gläubigerschutz, in: Zeitschrift für Unternehmens- und Gesellschafts- recht (ZGR), Heft 2/3, 37. Jg., S. 381-430.


VERÖFFENTLICHUNGEN IN FACHZEITSCHRIFTEN MIT BEGUTACHTUNGSPROZESS:

  • Ernstberger, J./Pellens, B./Schmidt, A./Sellhorn, T. (2019): Wie stehen deutsche Prüfungsausschussvorsitzende zum Thema Prüfungsqualität?, in: Die Wirtschaftsprüfung (WPg), Heft 15, 72. Jg. (2019).
  • Gluch, N./Muschallik, M./Schmidt, A. (2019): Entwicklung der quartalsweisen Berichterstattungspraxis - Empirische Analyse der Prime Standard-Unternehmen, in: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), Heft 4, 19. Jg., S. 183-193.
  • Pellens, B./ Lleshaj, D./ Muschallik, M./ Schmidt, A. (2016): Auswirkungen der bilanziellen Abbildung von M&A-Transaktionen auf zentrale Steuerungskennzahlen, in: Corporate Finance (CF), Heft 09, 7. Jg., S. 336-344.
  • Knappstein, J./ Schmidt, A. (2015): Anwendung und Ergebniseffekt des hedge accounting gemäß IAS 39 in der Unternehmenspraxis, in: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), Heft 12, 15. Jg., S. 577-584.
  • Schmidt, A./ Barekzai, O./ Hüttermann, K. (2015): Lieber ungefähr richtig, als genau falsch: Die Neuregelungen des IFRS 9 zur Wertminderung finanzieller Vermögenswerte, in: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), Heft 7/8, 15. Jg., S. 344 - 356.
  • Jungius, T./ Knappstein, J./ Schmidt, A. (2015): Empirische Analyse der Auswirkungen der Erstanwendung des Konsolidierungspakets auf die Bilanzierungspraxis, in: Zeitschrift für Internationale und Kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), Heft 5, 15. Jg., S. 233-244.
  • Crasselt, N./Pellens, B./Schmidt, A. (2010): Zusammenhang zwischen Wert- und Risikomanagement - Ergebnisse einer empirischen Untersuchung, in: Controlling, 22. Jg., Heft 7, S. 405-410.
  • Pellens, B./Obermüller, P./Schmidt, A. (2010): Bilanzielle Konsequenzen der Inanspruchnahme der 3. Option zur Pensionsbilanzierung – eine Analyse der DAX- und MDAX- Unternehmen, in: Die Wirtschaftsprüfung (WPg), 63. Jg., Heft 11, S. 14-21.
  • Pellens, B./ Jannett, S./ Schmidt, A. (2009): Bilanzierungsstandards im Kontext der Finanz- marktkrise, in: Perspektiven der Wirtschaftspolitik (PWP), Heft 4, 10. Jg., S. 413-435.
  • Pellens, B./Neuhaus S./Schmidt, A. (2008): Relevanz unterschiedlicher Wertmaßstäbe für die Ausgestaltung der Unternehmensberichterstattung, in: Die Wirtschaftsprüfung (WPg), Sonderheft 2008, 61. Jg., S. S82-S88.
  • Pellens, B./ Crasselt, N./ Schmidt, A. (2007): Zur Höhe der betriebsnotwendigen Liquidität bei der Netzentgeltkalkulation, in: Controlling, Heft 12, 19 Jg., S. 663-669.
  • Schmidt, A./ Wulbrand, H. (2007): Umsetzung der Anforderungen an die Lageberichterstattung nach dem BilReG und DRS 15 - Eine empirische Untersuchung der DAX- Unternehmen, in: Zeitschrift für Kapitalmarktorientierte Rechnungslegung (KoR), Heft 7/8, 7. Jg., S. 417-426.


VERÖFFENTLICHUNGEN IN FACHZEITSCHRIFTEN OHNE BEGUTACHTUNGSPROZESS:

  • Reisch, K./Schmidt, A. (2018): Ausgestaltung des neuen Bestätigungsvermerks des Abschlussprüfers bei den DAX-, MDAX-, TecDAX- und SDAX-Unternehmen, in: Der Betrieb (DB), Heft 47, 71. Jg., S. 2829-2840.
  • Pellens, B./ Knappstein, J./ Muschallik, M./ Schmidt, A. (2017): Quartalsfinanzbericht oder Quartalsmitteilung? – Empirische Analyse der quartalsweisen Berichterstattungspraxis der DAX30- und MDAX-Unternehmen, in: Der Betrieb (DB), Heft 01-02, 70. Jg., S. 1-7.
  • Schmidt, A./ Barekzai, O./ Hüttermann, K. (2015): Umsatzrealisierung nach IFRS 15 – Implikationen auf die Bilanzierungspraxis (Teil 2), in: Der Betrieb (DB), Heft 4, 68. Jg., S. 137-146.
  • Schmidt, A./ Barekzai, O./ Hüttermann, K. (2015): Umsatzrealisierung nach IFRS 15 – Implikationen auf die Bilanzierungspraxis (Teil 1), in: Der Betrieb (DB), Heft 3, 68. Jg., S. 77-87.
  • Schmidt, A./ Barekzai, O./ Hüttermann, K. (2014): IFRS 9 „Finanzinstrumente“: Neuregelungen zur Sicherungsbilanzierung (Teil 2), in: Der Betrieb (DB), Heft 9, 67. Jg., S. 433 - 438.
  • Schmidt, A./Barekzai, O./Hüttermann, K. (2014): IFRS 9 „Finanzinstrumente“: Neuregelungen zur Sicherungsbilanzierung (Teil 1), in: Der Betrieb (DB), Heft 8, 67. Jg., S. 373 - 381.
  • Obermüller, P./ Pellens, B./ Rowoldt, M./ Schmidt, A. (2012): Die Zukunft der IFRS- Rechnungslegung - Auswertung der Kommentierungsschreiben zur IASB-Agenda Consultation 2011, erscheint in: Der Betrieb (DB), 65. Jg.
  • Jungius, T./ Schmidt, A. (2012): Nichtigkeit des Jahresabschlusses aufgrund von Bewertungs- fehlern (Teil 2): Korrekturpflichten unter Berücksichtigung wertaufhellender Ereignisse, in: Der Betrieb (DB), Heft 32, 65. Jg., S. 1745-1751.
  • Jungius, T./ Schmidt, A. (2012): Nichtigkeit des Jahresabschlusses aufgrund von Bewertungsfehlern (Teil 1): Tatbestandsvoraussetzungen unter besonderer Würdigung des Wesentlichkeitsaspekts, in: Der Betrieb (DB), Heft 31, 65. Jg., S. 1689-1695.
  • Kemper, T./ Schmidt, A. (2010): Stichwort: IASB-Projekt zur Überarbeitung von IAS 39, in: Der Aufsichtsrat, 7. Jg., Heft 4, S. 58.
  • Brandt, E./ Schmidt, A. (2008): Fair Value, in: Bilanzen im Mittelstand, Heft 01/2008, 1. Jg., S. 21.
  • Pellens, B./ Jödicke, D./ Schmidt, A. (2007): Reformbestrebungen zum Gläubigerschutz, in: Der Konzern, Heft 6/7, o. Jg., S. 427-435.
  • Pellens,B./ Schmidt, A. (2007): Bilanzieller Kapitalerhalt und Internationale Rechnungslegung, in: Status: Recht, Heft 5, S. 169.
  • Crasselt, N./ Schmidt, A. (2007): Ökonomische Fundierung buchwertbasierter Performancekennzahlen, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), Heft 5, 36. Jg., S. 222-227.


VERÖFFENTLICHUNGEN IN SAMMELBÄNDEN UND FESTSCHRIFTEN:

  • Pellens, B./Lleshaj, D./Muschallik, M./Schmidt, A. (2018): Auswirkungen der bilanziellen Abbildung von M&A-Transaktionen auf zentrale Steuerungskennzahlen, in: Meckl, R. (Hrsg.), Jahrbuch des Unternehmenskaufs 2018, Düsseldorf, S. 155-172.
  • Schmidt, A. (2011): Quotenkonsolidierung, in: Busse von Colbe, W./Pellens, B./Crasselt, N. (Hrsg.): Lexikon des Rechnungswesens – Handbuch der Bilanzierung und Prüfung, der Er- lös-, Finanz-, Investitions- und Kostenrechnung, 5. Auflage, München, S. 643-644.
  • Schmidt, A. (2011): Leitsätze für die Preisermittlung aufgrund von Selbstkosten (LSP), in: Busse von Colbe, W./Pellens, B./Crasselt, N. (Hrsg.): Lexikon des Rechnungswesens – Handbuch der Bilanzierung und Prüfung, der Erlös-, Finanz-, Investitions- und Kostenrechnung, 5. Auflage, München, S. 540-541.
  • Pellens, B./Riemenschneider, S./Schmidt, A. (2010): Ziele und Konzeption des deutschen "Bad Bank"-Modells - IFRS als Hindernis einer erfolgreichen Umsetzung?, in: Grund- mann, S. et al. (Hrsg), Unternehmen, Markt und Verantwortung - Festschrift für Klaus Hopt zum 70. Geburtstag, Band II, Berlin/New York, S. 2317-2338.
  • Pellens, B./ Amshoff, H./ Schmidt, A. (2010): Einbeziehung von Zweckgesellschaften in den Konzernabschluss, in: Küting, K./Pfitzer, N./Weber, C.-P. (Hrsg.), IFRS und BilMoG: Herausforderungen für das Bilanz- und Prüfungswesen, Stuttgart, S. 75-101.
  • Pellens, B./ Amshoff, H./ Schmidt, A. (2009): Bilanzielle Abbildung von M&A-Transaktionen im Konzernabschluss – Auswirkungen von Finanzierungsstruktur und Bilanzierungsmethodik auf zentrale Konzernabschlusskennzahlen, in: Weber, C.-P. et al. (Hrsg.), Berichterstattung für den Kapitalmarkt - Festschrift für Karlheinz Küting zum 65. Geburtstag, S. 491-521.
  • Pellens, B./ Jödicke, D./ Schmidt, A. (2009): Mindestkapital und bilanzielle Kapitalerhaltung versus Solvenztest: Alternativen zur Reform des deutschen Gläubigerschutzsystems, in: Küting, K./Pfitzer, N./Weber, C.-P. (Hrsg.), Bilanz als Informations- und Kontrollinstrument, Stuttgart, S. 7-30.
  • Pellens, B./ Crasselt, N./ Schmidt, A./ Sellhorn, T. (2008): Fair Value-Bilanzierung und Ergebnisspaltung, in: Wagner, F.W./Schildbach, T./Schneider, D. (Hrsg.), Private und öffentliche Rechnungslegung - Festschrift für Hannes Streim zum 65. Geburtstag, Wiesbaden, S. 279-295.
  • Pellens, B./ Gassen, J./ Neuhaus, S./ Schmidt, A. (2006): Die Zukunft der Unternehmensberichterstattung, in: Börsig, C./Wagenhofer, A. (Hrsg.), IFRS in Rechnungswesen und Controlling, Stuttgart, S. 19-35.


WISSENSCHAFTLICHE STUDIEN:

  • Pellens, B./Ahlich, K./Schmidt, A. (2019): Verhalten und Präferenzen deutscher Aktionäre 2018 – Eine Befragung von privaten und institutionellen Anlegern zum Informationsverhalten, zur Dividendenpräferenz und zur Wahrnehmung von Stimmrechten, in: Deutsches Aktieninstitut e.V. (Hrsg.), Studien des deutschen Aktieninstituts, Frankfurt a.M. 2019.
  • Pellens, B./Schmidt, A. (2014): Verhalten und Präferenzen deutscher Aktionäre – Eine Befragung von privaten und institutionellen Anlegern zum Informationsverhalten, zur Dividendenpräferenz und zur Wahrnehmung von Stimmrechten, in: Kuhn, N./Leven, F.-J. (Hrsg.), Studien des deutschen Aktieninstituts, Frankfurt a.M. 2014.


ZEITUNGSARTIKEL IN TAGESZEITUNGEN:

  • Pellens, B./ Schmidt, A./Lleshaj, D. (2019): Kein Geld für Umweltsünder, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), Nr. 71 vom 25.03.2019, S. 16.
  • Pellens, B./ Schmidt, A./ Barekzai, O. (2016): Niedrige Zinsen verzerren die Bilanz, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), Nr. 50 vom 29.02.2016, S. 16.
  • Pellens, B./ Schmidt, A. (2014): Kleinaktionäre wollen keine Mitsprache, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), Nr. 40 vom 17.02.2014, S. 18.
  • Pellens, B./ Schmidt, A. (2009): Die Regulierer schlagen zurück, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 219 vom 21.09.2009, S. 12.


AKTUELLE WORKING PAPER:

  • Knappstein, J./ Muschallik, M./ Schmidt, A. (2019): Information Asymmetry Effects of Deregulation-Driven Decreases in Quarterly Financial Disclosure – Evidence from Germany, Working Paper.
  • Ernstberger, J./ Pellens, B./ Schmidt, A./ Sellhorn, T. (2018): How do audit committee chairs shape audit quality?, Working Paper.



Veröffentlichungen unter Mitarbeit

  • Pellens, B./Fülbier, R. U./Gassen, J./Sellhorn, T. (2017), Internationale Rechnungslegung, 10. Aufl., Stuttgart.
  • Pellens, B./Fülbier, R. U./Gassen, J./Sellhorn, T. (2014), Internationale Rechnungslegung, 9. Aufl., Stuttgart.
  • Pellens, B./Fülbier, R. U./Gassen, J./Sellhorn, T. (2011), Internationale Rechnungslegung, 8. Aufl., Stuttgart.
  • Pellens, B./Fülbier, R. U./Gassen, J./Sellhorn, T. (2008), Internationale Rechnungslegung, 7. Aufl., Stuttgart.
  • Pellens, B./Fülbier, R. U./Gassen, J. (2006), Internationale Rechnungslegung, 6. Aufl., Stuttgart.
  • Von Heft 2/2007 bis Heft 46/2010: Mitarbeit bei der Erstellung der "Kurznachrichten Internationale Rechnungslegung" (KIR) für die Zeitschrift "Der Betrieb" (Eine durchsuchbare Datenbank aller bisherigen KIR-Ausgaben befindet sich hier.).
  • Von Heft 2/2007 bis Heft 1/2011: Mitarbeit bei der Erstellung des "Rechnungslegungs-Report" (RR) für die Zeitschrift "Kapitalmarktorientierte Rechnungslegung" (KoR).
  • Pellens B., Gläubigerschutz durch IFRS-Abschluss?, in: FAZ Nr. 72 vom 26. März 2007, S. 22.


Ausgewählte Vorträge/Präsentationen

  • 41st Annual Congress der European Accounting Association (EAA), Mailand (Italien), May 2018, Paper presented: How do audit committee chairs shape audit quality? (PS: Parallel Session)
  • Präsentation im Rahmen des Research-Seminars „Current Topics in Accounting Research“ an der Ruhr-Universität Bochum, Oktober 2017, Thema: How audit committee chairs perceive and shape audit quality: Evidence from the field
  • 39th Annual Congress der European Accounting Association (EAA), Maastricht (Niederlande), May 2016, Paper presented: Determinants of Corporate Voting - Evidence from a Large Survey of German Retail Investors (PSD: Parallel Session with Discussant)
  • Vortrag im Rahmen der Fachtagung Wertpapiergeschäft der Sparkassenakademie NRW, März 2015, zum Thema: Typisches Verhalten und Präferenzen deutscher Aktionäre
  • Präsentation im Rahmen des Research-Seminars „Current Topics in Accounting Research“ an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Oktober 2014, Thema: Relevance of retail investors from a company´s perspective


Forschungsinteressen

  • International Accounting
  • Audit Research
  • Corporate Governance
  • Gläubigerschutzsysteme
  • Empirische Kapitalmarktforschung