Was bietet Ihnen der neue FAACT Master?

Der neue Masterstudiengang „Finance, Accounting, Auditing, Controlling, and Taxation“ (FAACT) der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft verbindet praxisbezogene Lehre mit den Erkenntnissen praxisrelevanter Forschung. Die fünf angebotenen Spezialisierungsbereiche geben Ihnen einerseits die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse gezielt nach Ihren persönlichen Vorstellungen weiterzuentwickeln. Andererseits lernen Sie durch die enge Verzahnung der Fachgebiete, in übergreifenden ökonomischen Zusammenhängen zu denken und diese später bei Ihren Entscheidungen zu berücksichtigen. Durch die vielfältigen Praxiskontakte entwickeln Sie nicht nur frühzeitig Ihr eigenes Netzwerk, sondern erhalten auch weitreichende Einblicke in potenzielle Berufsfelder.

Was diskutieren wir mit Ihnen im FAACT Master?

Aufgrund der zunehmenden Globalisierung, der Digitalisierung von Unternehmensprozessen sowie des hiermit verbundenen Wettbewerbs um knappe Ressourcen ist die finanzielle Unternehmensführung von wesentlicher Bedeutung. Hierneben verdeutlichen die Corona-Pandemie sowie die steigende Relevanz nachhaltigen Wirtschaftens in der Unternehmensführung die vielfältigen Chancen und Risiken, mit denen sich Unternehmen konfrontiert sehen. Um auch solche Herausforderungen bewältigen zu können, bereitet Sie der FAACT Master beispielsweise auf folgende Aufgaben vor:

  • Analyse komplexer Zusammenhänge (z.B.: „Wie finanziere ich ein Unternehmen unter Berücksichtigung der hiermit verbundenen steuerlichen, bilanziellen und finanziellen Effekte optimal?“).

  • Anwendung wissenschaftlich fundierter und betriebswirtschaftlich etablierter Methoden und Modelle (z.B.: „Wie ermittele ich die Eigen- und Gesamtkapitalkosten von Unternehmen?“ / „Welchen Mehrwert kann eine Risikosimulation im Controlling, in der Steuerplanung, in der Unternehmensbewertung und in der Abschlussprüfung bieten?“).

  • Konzeption und Durchführung von Datenanalysen (z.B. „Wie ließe sich konzeptionell eine digitale Abschlussprüfung im Sinne einer Vollprüfung des Unternehmens umsetzen?“ / „Welche Möglichkeiten der Datenbeschaffung sowie -aufbereitung bestehen im Rahmen von Unternehmens- und Wettbewerbsanalysen und welche Tools und Methoden sind hierfür einzusetzen?“).

  • Entwicklung ganzheitlichen unternehmerischen Denkens (z.B.: „Wie konzipiere ich ein Steuerungssystem unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitszielen und Stakeholder-Interessen?“ / „Welche Maßnahmen können ergriffen werden, um die unternehmerische Tätigkeit im Einzel- und Konzernabschluss vor dem Hintergrund des hiermit verbundenen Ratings und der Konsequenzen für die Aktienanalyse optimal abzubilden).


Wie diskutieren wir mit Ihnen im FAACT Master?

Der FAACT Master zielt nicht nur auf die reine Wissensvermittlung im Sinne der inhaltlichen Vertiefung und gezielten Erweiterung ihrer bestehenden ökonomischen Methodenkenntnisse. Vielmehr wollen wir „mit Ihnen“ Probleme identifizieren, erörtern und gemeinsame Lösungsansätze entwickeln. Der Bezug zur Forschung und Praxis wird zusätzlich dadurch gestärkt, dass Sie sich sowohl mit renommierten Wissenschaftlern anderer Universitäten als auch namhaften Praxisvertretern im Rahmen von Gastvorträgen, Praxis- sowie Forschungsseminaren austauschen können. Kleine Gruppengrößen ermöglichen Ihnen jederzeit einen intensiven Dialog mit den Lehrenden und Ihren Kommiliton(inn)en. Darüber hinaus verbessern Sie über eine Vielzahl von deutsch- und englischsprachigen Seminaren wichtige Softskills, indem Sie eigene ökonomisch fundierte Lösungsansätze entwickeln, präsentieren und diskutieren. Hierbei wird besonderer Wert auf eine konstruktiv-kritische Diskussionsatmosphäre gelegt.

Wer diskutiert mit Ihnen im FAACT Master?

Während des Masters stehen Ihnen die fünf renomierten Professoren der FAACT-Bereiche zur Seite:

  • Prof. Dr. Stephan Paul (Finance)

  • Prof. Dr. Bernhard Pellens (Accounting)

  • Prof. Dr. Devrimi Kaya (Auditing)

  • Prof. Dr. Thorsten Knauer (Controlling)

  • Prof. Dr. Heiko Müller (Taxation)