Aktuelles

Blockveranstaltung: Sonderbilanzen und Sonderprüfungen (Master)
21.03.2019:
Die Unterlagen zur ersten Vorlesung sind nun in diesem Moodle-Kurs für Sie verfügbar.

Empirical Accounting Research im Sommersemester 2019
01.03.2019:
Im kommenden Sommersemester bieten wir für Masterstudierende die Veranstaltung "Empirical Accounting Research" an.

Masterseminare im Sommersemester 2019
27.02.2019:
Im kommenden Sommersemester bieten wir zwei Seminare für Masterstudierende an.

Bachelorseminar im Sommersemester 2019
27.02.2019:
Im kommenden Sommersemester bieten wir ein Seminar für Bachelorstudierende an.

Bachelorarbeiten im Sommersemester 2019
20.02.2019:
Studierende, die im kommenden Sommersemester eine Bachelorarbeit an unserem Lehrstuhl schreiben möchten, finden in diesem Moodle-Kurs die Unterlagen der Informationsveranstaltung.

Willkommen am Lehrstuhl für Corporate Governance, Auditing und Accounting


Meldungen des Lehrstuhls

_______________________________________________________________

18. IFRS Forum

Am 5. Juli 2019 fand das alljährliche IFRS-Forum des Instituts für Unternehmensführung in Kooperation mit Herrn Prof. Dr. Kaya und Herrn Prof. Dr. Pellens statt. Über 250 Teilnehmer besuchten in diesem Jahr unsere Veranstaltung.

Im Fokus standen "Ausgewählte Themen der handelsrechtlichen und internationalen Bilanzierung". Hierzu stellten die Referenten der Big Four Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Deloitte, KPMG, Ernst & Young und PwC ihre Unternehmen vor, hielten spannende Vorträge und konnten einige Studierende als potentielle Praktikanten sowie zukünftige Arbeitnehmer anwerben.


v. l. n. r.: Dr. Martin Seidler (Ruhr-Universität Bochum), Jens Berger (Deloitte), Andreas Muzzu (Ernst & Young), Prof. Dr. Devrimi Kaya (Ruhr-Universität Bochum), Antje Schlotter (PwC), Masi Kohistani (KPMG), Marc Ufer (KPMG) und Prof. Dr. Bernhard Pellens (Ruhr-Universität Bochum)



Der Lehrstuhl auf dem 42. Jahreskongress der European Accounting Association vertreten

Der Kongress fand vom 29.5. bis zum 31.5.2019 in Paphos (Zypern) statt und ist eine der wichtigsten europäischen Fachtagungen für die Rechnungswesenforschung. Mit knapp 1.000 vorgestellten Forschungsprojekten und noch mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmern zählt der Kongress außerdem zu den größten Veranstaltungen auf diesem Gebiet weltweit.
Professor Kaya übernahm die Funktion eines Sessionchair und stellte sein aktuelles Working Paper „Entry and Capital Structure Mimicking in Concentrated Markets“ vor, welches in Zusammenarbeit mit Prof. Darren Bernard (London Business School) sowie John Wertz (University of Washington) entstanden ist.



Förderung der Veranstaltung „Empirical Accounting Research“ im Universitätsprogramm „Forschendes Lernen“

Im kommenden Semester wird die Master Veranstaltung „Empirical Accounting Research“ durch das Universitätsprogramm „Forschendes Lernen“ gefördert. Das Programm unterstützt vor dem Hintergrund des Zukunftskonzepts „Forschung erfahren, erlernen, leben“ innovative Lehrvorhaben, die Studierende frühzeitig an die Forschung heranführen. Dazu zählen beispielsweise Veranstaltungen, welche die Studierenden mit aktuellen Forschungsfragen konfrontieren und ihnen die methodischen Fähigkeiten zur selbständigen Untersuchung dieser Forschungsfragen vermitteln.



Prof. Dr. Kaya neues Mitglied im Direktorium des Instituts für Unternehmensführung (ifu)

Wir freuen uns sehr, dass Prof. Dr. Kaya als neues Mitglied im Direktorium des Instituts für Unternehmensführung (ifu) aufgenommen wurde. Das Institut für Unternehmensführung (ifu) ist ein interdisziplinär ausgerichtetes Institut der Ruhr-Universität Bochum, welches im Jahre 1966 gegründet wurde und organisatorisch der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft zugeordnet ist.



Prof. David Burgstahler zu Gast am Lehrstuhl

Professor David Burgstahler (University of Washington), bis vor kurzem Präsident der American Accounting Association, war zu Gast an unserem Lehrstuhl. Im Fokus standen der wissenschaftliche Austausch zu gemeinsamen Forschungsprojekten sowie ausführliches Feedback zu Projekten und Projektideen der Doktoranden des Lehrstuhls. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.



Neuer Beitrag im Journal of Accounting and Economics (A+)

Der von Prof. Kaya, Prof. Darren Bernard (London Business School) sowie Prof. David Burgstahler (University of Washington) verfasste Beitrag „Size Management by European Private Firms to Minimize Proprietary Costs of Disclosure“ ist in einer der weltweit führenden Zeitschriften „Journal of Accounting and Economics“ publiziert worden.

Der Beitrag zeigt auf, dass mittelständische Unternehmen in Europa – insbesondere diejenigen, die sich an der Schwelle zwischen der kleinen und mittleren Größenklasse bewegen – gezielt eine bilanzpolitische Beeinflussung von Unternehmenskriterien (Size Management) vornehmen, um als kleines Unternehmen eingestuft zu werden. Hierdurch müssen Unternehmen weniger wettbewerbsrelevante Informationen (z.B. Umsatzerlöse) offenlegen. Ferner umgehen Unternehmen kostenintensive Jahresabschlussprüfungen. Die Analysen zeigen zudem auf, dass Unternehmen auf bis zu 7% Wachstum verzichten, um Wettbewerbskosten sowie Prüfungskosten zu vermeiden.

Die empirischen Ergebnisse sind nicht nur aus wissenschaftlicher Sicht von hohem Interesse, sondern auch relevant für mittelständische Unternehmen, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Gesetzgeber.
Die Onlineversion des Beitrags finden Sie unter:

https://doi.org/10.1016/j.jacceco.2018.03.001


_______________________________________________________________

Hauptseminar Auditing in Kooperation mit PwC

Im Rahmen des Hauptseminars Auditing hatten die Studierenden die Möglichkeit, die Ergebnisse ihrer Seminararbeiten bei unserem Praxispartner PwC in Essen vorzustellen. In angenehmer Atmosphäre konnten die Studierenden zudem wichtige Kontakte in die Praxis knüpfen. Ergänzt wurde die Veranstaltung durch einen interessanten Fachvortrag von PwC zur Finanzberichterstattung in iXBRL.

Wir danken Herrn Dr. Borchert und seinen Kollegen ganz herzlich für die tolle Veranstaltung und freuen uns auch in Zukunft auf eine gute Zusammenarbeit.


_______________________________________________________________

IFRS Forum 2018

Am Freitag, den 06. Juli 2018, findet das diesjährige IFRS Forum in Zusammenarbeit mit der Schmalenbach-Gesellschaft statt. Dazu gibt es interessante Vorträge ausgewählter Referenten aus der Praxis zu aktuellen Themen der Rechnungslegung. Studierende haben zudem die Möglichkeit, sich über Praktika und Berufseinstiegsmöglichkeiten auszutauschen. Sie sind herzlich eingeladen teilzunehmen. Alle weiteren Informationen sowie eine Übersicht der Themen finden Sie auf der Website des Instituts für Unternehmensführung.


_______________________________________________________________

Vortrag zur Konzernrevision bei ThyssenKrupp

Im Rahmen der Veranstaltung Sonderbilanzen und Sonderprüfungen hatten die Studierenden die Möglichkeit, einen interessanten Vortrag von Herrn Dr. Göbel, Leiter der Konzernrevision bei ThyssenKrupp, zu hören. Die Studenten erhielten interessante Einblicke bezüglich der Prüfungsabläufe, Prüfungsdurchführungen und Prüfungsmaßnahmen innerhalb des Konzerns. Abschließend stand der Referent für die zahlreichen Fragen der Studierenden zur Verfügung.

Wir danken Herrn Dr. Göbel ganz herzlich für seine Einblicke in die Praxis der Konzernrevision.


_______________________________________________________________

Exkursion zu KPMG – Data Analytics, Process Mining and Artificial Intelligence

Zusammen mit rund 40 interessierten Studierenden haben wir eine Exkursion zu KPMG nach Düsseldorf unternommen. Herr Robert Speigel, Partner und Leiter der Fokusteams in Deutschland, sowie seine Kollegen Herr Ulrich Keisers sowie Matthias König konnten uns innovative Datenanalysetools zeigen, die bereits heute im Rahmen des IT-basierten, digitalen Prüfungsansatzes zur Anwendung kommen. Dabei konnten die Studierenden erfahren, wie Datenanalysetools die Abschlussprüfung maßgeblich verändern. Abschließend standen die Referenten für die zahlreichen Fragen der Studierenden zur Verfügung.

Wir danken Herrn Speigel und seinen Kollegen ganz herzlich für die interessanten Einblicke.

Lesen Sie hierzu auch den interessanten Beitrag von Herrn Speigel zu unserer Exkursion.


_______________________________________________________________

Neuer Beitrag zur Computergestützten Textanalyse von Bestätigungsvermerken

Der von Prof. Dr. Kaya und Andreas Seebeck, M.Sc. (Universität Erlangen-Nürnberg) verfasste Beitrag mit dem Titel „Computergestützte Textanalyse von erweiterten Bestätigungsvermerken“ ist zur Publikation in der Zeitschrift Die Wirtschaftsprüfung angenommen worden.

Im Rahmen des Beitrags werden anhand computerlinguistischer Verfahren Bestätigungsvermerke von Unternehmen aus Großbritannien hinsichtlich der Verständlichkeit (Lesbarkeit), Stimmung (Sentiment) und Präzision (Spezifizität) empirisch analysiert.


_______________________________________________________________

Stellenanzeige: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Wir suchen an unserem Lehrstuhl mehrere Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen. Der Einstiegszeitpunkt kann nach individueller Absprache erfolgen. Weitere Informationen finden Sie in der Stellenausschreibung


_______________________________________________________________

The Power of Words – Neues Arbeitspapier zu Key Audit Matters

Der Bestätigungsvermerk ist das zentrale Kommunikationsinstrument des Abschlussprüfers mit externen Abschlussadressaten. Mit ISA 701 (2015) besteht für den Abschlussprüfer erstmals die Pflicht, über die bedeutsamsten Prüfungssachverhalte (Key Audit Matters) im Bestätigungsvermerk zu berichten. Prof. Dr. Devrimi Kaya und Andreas Seebeck, M.Sc. (Doktorand Universität Erlangen-Nürnberg) zeigen in ihrem neuen Arbeitspapier "The communicative value of extended auditor's reporting" auf, dass eine inhaltlich präzisere und besser lesbare Darstellung von Key Audit Matters mit signifikanten und positiven Kapitalmarktwirkungen verbunden ist. Die empirischen Analysen basieren auf innovativen Methoden der computergestützten Textanalyse. Das Arbeitspapier wurde bereits auf internationalen Konferenzen (u.a. EARNet Konferenz 2017 an der KU Leuven sowie ACA Research Symposium 2017 an der Universität St. Gallen) präsentiert.


_______________________________________________________________

Prof. Dr. Kaya erhält Best Paper Award

Prof. Dr. Devrimi Kaya und Andreas Seebeck, M.Sc. (Doktorand Universität Erlangen-Nürnberg) sind für ihren Beitrag "The communicative value of extended auditor's reporting" auf dem ACA Research Symposium 2017 des Instituts für Accounting, Controlling und Auditing der Universität St. Gallen mit dem Best Paper Award ausgezeichnet worden.


_______________________________________________________________

Neue Publikation zu Prüfungshonoraren

Der von Prof. Dr. Kaya, Prof. Dr. Loy (Universität Bayreuth) sowie Daniel Zentgraf, M.Sc. (Baker Tilly) verfasste Beitrag mit dem Titel „Zur Offenlegungspraxis von Prüfungshonoraren bei Genossenschaftsbanken und Sparkassen“ ist zur Publikation in der Zeitschrift Die Wirtschaftsprüfung angenommen worden.

Abstract des Beitrags
Vor allem die Offenlegung des Abschlussprüferhonorars soll den Abschlussadressaten die Möglichkeit geben, die (Un-)Abhängigkeit und (Un-)Befangenheit des Abschlussprüfers einzuschätzen. Auf Basis einer Vollerhebung von Jahresabschlüssen im Betrachtungszeitraum 2009 bis 2013 zeigt der Beitrag, dass Genossenschaftsbanken weitestgehend auf eine Offenlegung von Prüfungshonoraren im Jahresabschluss verzichten, während nahezu alle Sparkassen das Abschlussprüferhonorar offenlegen. Abschließend werden mögliche Gründe für das Offenlegungsverhalten von Genossenschaftsbanken diskutiert.


_______________________________________________________________