Meldungen des Centrums

Projekt: Integration durch Selbständigkeit
17.07.2017:
Der Lehrstuhl für Makroökonomik arbeitet in Kooperation mit Enactus Ruhr-Universität Bochum, dem Lehrstuhl für Arbeit, Personal und Führung und der Beteiligung Ehrenamtlicher derzeit an dem Projekt „Integration durch Selbständigkeit“.

28.- 29.11.: 2nd EAEPE-RA [X] ‘Networks’ Workshop in Bochum
18.11.2016:
In Kürze findet an der Ruhr-Universität Bochum der „2nd EAEPE-RA [X] ‘Networks’ Workshop“ zu den Themen „ENTREPRENEURSHIP – INNOVATION - TRANSFORMATION“ statt.

Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft hat beschlossen, ein „Centrum für Entrepreneurship, Innovation und Transformation (CEIT)“ an der Ruhr-Universität Bochum aufzubauen. Initiiert wurde dies durch den Dekan Herrn Prof. Dr. Helmut Karl, den Prodekan Herrn Prof. Dr. Stephan Paul sowie den Forschungsdekan Herrn Prof. Dr. Michael Roos.

Dekane Wiwi Klein
v.L.: Prof. Dr. Michael Roos, Prof. Dr. Stephan Paul, Prof. Dr. Helmut Karl.


Aktuell läuft die Besetzung für zwei Professuren des CEIT. Das CEIT ist ein Startup der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der RUB und soll sich nach fünf Jahren im Zuge von Drittmitteleinwerbung selbst tragen. Mit dem CEIT sollen Gründer- bzw. Unternehmertum sowie innovations- und transformationsökonomische Kompetenzen an der Ruhr-Universität Bochum und in der Region gestärkt und gebündelt werden. Das CEIT soll sich innerhalb der nächsten Jahre zu einem zentralen Ansprechpartner für angewandte Entrepreneurship-, Innovations- und Transformationsforschung in der Region entwickeln. Dabei versteht sich das CEIT als Verbindungselement und Forschungskatalysator für betriebswirtschaftlich und volkswirtschaftlich orientierte Forschung innerhalb der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der RUB sowie über ihre Grenzen hinaus. Das CEIT arbeitet theoriegeleitet, empirisch fundiert und anwendungsnah. Deshalb werden an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft zwei Professuren ausgeschrieben, die den Aufbau des CEIT in Angriff nehmen sollen:

  • Die Professur „Innovationsmanagement“ soll aus der Perspektive von Unternehmen und Unternehmern die Entwicklung, Steuerung und Kontrolle von Innovationsprozessen untersuchen. Dabei geht es um das Innovations- und Wandlungsmanagement im Zuge aller Lebensphasen von Unternehmen. Deshalb wird im CEIT über die reine Gründungsforschung hinaus über den Ausbau und das Wachstum von Unternehmen sowie deren Transformation aufgrund von Veränderungen von Geschäftsmodellen (etwa durch die Digitalisierung von Produktions- und Dienstleistungsprozessen) bis hin zur Lösung der Nachfolgeproblematik im Mittelstand gearbeitet.

  • Die Professur „Innovationsökonomik“ zielt auf ein breites Forschungsfeld, das sowohl Ursprünge und Innovationsanreize sowie nationale und regionale Innovationssysteme umfasst als auch makroökonomisch ausgerichtet ist. Die damit verbundenen gesamtgesellschaftlichen, sektoralen und regionalwirtschaftlichen Herausforderungen sind ohne technische und soziale Innovationen und ohne eine gesellschaftliche Transformation nicht möglich. Deshalb ist eine makroökonomisch und strukturorientierte (insbesondere regional/sektoral) ausgerichtete Forschung notwendig.

  • Vor dem Hintergrund einer integrierten volks- und betriebswirtschaftlichen Perspektive sollen konkrete gesellschaftliche Herausforderungen im Zuge

    • des globalen und regionalen wirtschaftlichen und sozialen Wandels,
    • der Digitalisierung des wirtschaftlichen Lebens (Industrialisierung 4.0),
    • des Klimawandels (Dekarbonisierung und Schaffung nachhaltiger Wirtschafts- und Sozialstrukturen)

    im Mittelpunkt der Forschung des CEIT stehen.
    Die Professuren und das CEIT sollen eng mit der WORLDFACTORY® der Ruhr-Universität verknüpft werden. Das Konzept der WORLDFACTORY® sieht vor, unternehmerische Kräfte und Innovationspotenziale in Unternehmen und Hochschulen freizusetzen, zu bündeln und Gründungsaktivitäten aus den Hochschulen heraus zu fördern. Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft unterstützt dieses Konzept und sieht sich mit dem CEIT als Kompetenzzentrum für unternehmerische Fragen auf dem Campus.